Angora

Angora ++ Angora, Türkisch ++ Türkisch Angora

Angora

Historie, Eckdaten, Wesen, Fell: Struktur und Farbe, Kopfform, Ohren, Augen, Legende


 

Historie  
Die Angora wurde nach der türkischen Hauptstadt benannt, die erst 1930 in Ankara umbenannt wurde. Sie stammt vermutlich von russischen Langhaarkatzen ab, die nach Kleinasien kamen. In der Türkei ist die Angora seit dem 15. Jahrhundert als eigenen Rasse anerkannt. Bald kamen einzelne Exemplare nach Europa, aber die Angora wurde bald vom Perser verdrängt. Gegen 1960 versuchte man die Angora aus orientalischen Langhaarkatzen wieder herzustellen, was aber missglückte. Man erzielte Ergebnisse beim Fell, aber nicht den typischen Kopf.
Glücklicherweise gab es in der Türkei noch einige reinrassige Exemplare, die vom dortigen Zoo vor dem Aussterben bewahrt wurden. Mit Hilfe dieser Zuchtkatzen verbreiteten sich die Katzen in die USA und in Europa.
 
zum Seitenanfang

Eckdaten  
Der Körper der Angora ist mittelgroß bis groß, lang, schlank und elegant.
Die Brust ist leicht eckig.
Die Hinterbeine sind länger als die Vorderbeine.
Die Pfoten sind rund mit Haarbüscheln zwischen den Zehen.
Der Schwanz ist lang, breit am Ansatz und verjüngt sich zur Spitze.
 
zum Seitenanfang

Wesen  
Die Angora gilt als freundlich, zutraulich, intelligent und recht gesellig.
 
zum Seitenanfang

Fell: Struktur und Farbe  
Weiß, Schwarz, Blau, Creme, Rot. Alle Farben auch in Tortie (Schildpatt), Tabby (gestromt), smoke (gefärbte Haarspitzen) und bicolour (zweifarbig).
Das Fell der Angora ist mittellang, seidig und glänzend. Bei erwachsenen Tieren bildet sich eine ausgeprägte Halskrause. Während der Sommermonate verdünnt sich das Fell so stark, daß es fast wie Kurzhaar aussieht.
 
zum Seitenanfang

Kopfform  
Der Kopf der Angora ist mittelgroß und keilförmig. Kater können ausgeprägte Wangen haben. Die Nase ist lang und gerade. Das Kinn gut entwickelt, die Kinnspitze liegt in einer Linie mit der Nase.
 
zum Seitenanfang

Ohren  
Die Ohren der Angora sind hoch und dicht plaziert. Sie sind breit am Ansatz, laufen spitz zu und sind eher groß und mit Büscheln versehen.
 
zum Seitenanfang

Augen  
Die Augen der Angora sind groß, mandelförmig und schräg gestellt. Die Augenfarbe soll zum Fell passen und kann bernstein, grün, blau oder Odd-eyed (zwei verschiedenfarbige Augen) sein.
 
zum Seitenanfang

Legende  
Der Staatsgründer der Türkei, Kemal Atatürk, soll eines Tages laut einer türkischen Legende als weisse Angorakatze wiedergeboren werden.
 
zum Seitenanfang

klick to: Zur Bildergalerie Angora, Copyright: ROSCHER Gudrun
klick to: Zur Bildergalerie Angora, Copyright: ROSCHER Gudrun
klick to: Zur Bildergalerie Angora, Copyright: ROSCHER Gudrun
klick to: Zur Bildergalerie Angora, Copyright: ROSCHER Gudrun
klick to: Zur Bildergalerie Angora, Copyright: ROSCHER Gudrun
klick to: Zur Bildergalerie Angora, Copyright: ROSCHER Gudrun
klick to: Zur Bildergalerie Angora, Copyright: ROSCHER Gudrun
klick to: Zur Bildergalerie Angora, Copyright: ROSCHER Gudrun
klick to: Zur Bildergalerie Angora, Copyright: ROSCHER Gudrun
klick to: Zur Bildergalerie Angora, Copyright: ROSCHER Gudrun

 

 © 2002 juvomi.de - Geschenke für Tierfreunde     eMail: info@juvomi.de
 Last modified: 15.03.2003, 12:02:33